Sportvereinigung Schefflenz

Aktuelle Neuigkeiten rund um die Sportvereinigung:



bild




Herbstfest bei der SV Schefflenz

Endlich kommt er wieder. Nach fast zweieinhalb Jahren Abstinenz rollt er wieder an und wird zum zentralen Treffpunkt am Sportplatzgelände der SVS: Der Bierwagen. Er findet seinen Weg zum Sportplatz in Unterschefflenz zum SVS-Herbstfest am 25. und 26. September. An diesem Wochenende wollen wir endlich mal wieder Fußball & Genuss gemeinsam feiern. Dazu haben wir Junioren- und Seniorenfußball, Festbier sowie leckeres Essen im Sportfestambiente als Open-Air-Event vorbereitet.

Hier der Spielplan:
Samstag 25.09.2021
13 Uhr B-Junioren-Spiel: SG Schefflenz – Spfr. Haßmersheim
16 Uhr Senioren: SV Schefflenz – SV Allemania Sattelbach

Sonntag, 26.09.2021
10.30 Uhr F-Junioren-Spieltag
15 Uhr Senioren: SV Schefflenz II – SG Scheidental/Wagenschwend II

Wir freuen uns auf Euch, um gemeinsam mit und trotz genauer Einhaltung der gültigen Corona-Bedingungen ein spaßiges Sportwochenende feiern zu können.

Manfred Schäfer – Ernennung zum Ehrenvorsitzenden SVS 2021

bild

Angaben zu bisherigen Funktionen:
  • Mitglied bei der SV Schefflenz seit 1990 31 Jahre
  • Jugendbetreuer von 06. 1989 bis 07.1995 6 Jahre
  • 2. Vorsitzender von 03.1995 bis heute (inkl. 1 Jahr Pause) 26 Jahre
  • Spielausschuss-Vorsitzender von 03.2009 bis 03.2011 2 Jahre
  • 2011: Verleihung der bfv-Verbandsehrennadel in silber (für 15 Jahre)
  • 2012: Ernennung zum Ehrenmitglied der Sportvereinigung Schefflenz e.V.
  • 2015: Verleihung des DFB-Ehrenamtsurkunde
  • 2017: Verleihung der bfv-Verbandsehrennadel in gold (über 20 Jahre)

Außerordentliche, ehrenamtlich Tätigkeiten:

  • Führende Organisationsfunktion beim groß angelegten Sportheim-Umbau Unterschefflenz 2000/2001
  • Über 100 Stunden ehrenamtliche Bauarbeiten beim Neubau Sportheim Mittelschefflenz 2004/2005
  • Leitende Funktion im Organisationsteam für das Konzert der „Kastelruther Spatzen“ 2006 in Schefflenz
  • Langjährige Platzpflege (Mähen, Bewässern, Kultivieren) am Sportplatz Unterschefflenz (über 15 Jahre)
  • Seit 2001 Hausmeister, wirtschaftlicher Verwalter und Organisator im Sportheim Unterschefflenz
  • Seit 2004 Reinigungs-, Pflege-, Aufbereitungs- und Bereitstellungsdienst für alle Trikots aller Teams der SVS (7x Junioren- und 2 Senioren- und AH-Teams)
  • Verantwortlicher Wirtschaftsfunktionär für alle Catering-Angelegenheiten für die Veranstaltungen wie Pfingstsportfest (Dauer 4 Tage), Bobby-Car-Rennen (2 Tage), Oktoberfest-Wochenende (2 Tage), Winterfeier (1 Tag), Klaus-Zachow-Gedächtnisturnier (3 Tage), U12-Volksbank Mosbach-Cup (2 Tage), Waldmühbacher-OpenAir
  • Ausführung von vielzähligen Diensten in Ausschank oder Essensständen bei allen o.g. Veranstaltungen
  • Inhaber der vom Wirtschaftskontrolldienst geprüften Ausschankgenehmigung für Vereinsveranstaltungen und Sportheim-Ausschank der SVS
  • Kommissarischer 1. Vorsitzender 2012/2013
  • Hauptorganisator bei den Kreispokalfinal-Endspielen 2013/ 2016/ 2021
Dabei sind sehr viele weitere Kleinaufgaben, die Manfred Schäfer eigenständig, selbstlos und ehrenamtlich permanent während seiner Freizeit für die Sportvereinigung tätigt, hier nicht erwähnt. Für die SVS ist er unser „Manfred für alle Fälle“.
Wichtiger Stützpfeiler und immer extrem fleißige Helferin seine Frau Beate Schäfer. Ohne diese Familientätigkeit wäre so eine lange und intensive Vereinsarbeit nicht möglich. Vielen Dank.
Wir sind sehr stolz und sehr dankbar für seine Engagement und seine Erfahrung, die er für die SVS jederzeit einbringt. Wir hoffen, er bleibt auch ohne offizielles Amt als 2. Vorsitzender für die SVS als Beisitzer noch lange aktiv.



Sportvereinigung Schefflenz spendet an Innat le Innat

bildDie Jugendabteilung der Sportvereinigung Schefflenz hat in einer vereinsinternen Basar-Aktion gebrauchte, aber gut erhaltene, Kickschuhe sowie Trikots und T-Shirts einer neuen Nutzung zugeführt. Damit wurde dem verschwenderischen Umgang mit Ressourcen entgegen gewirkt und die Wiedernutzung von gebrauchten Gegenständen gefördert. Aber damit nicht genug: Der vereinsinternen Verkauf hat bei den Jugendlichen zu einem Bar-Erlös von 205 € geführt. Diesen Betrag hat die Sportvereinigung Schefflenz auf 250 € aufgerundet und als Spende an den Verein Mütter für Mütter - Innat le Innat e.V. übergeben, der den Betrag für die dringende Unterstützung für Mütter in Äthiopien benötigt, die nicht alleine für die Kosten des Schulbesuchs ihrer Kinder aufkommen können.
Foto (Hornung): Spendenübergabe an Innat le Innat durch die Sportvereinigung Schefflenz





Der SV Schefflenz unterstützt die Aktion "Kinder stark machen"

Um den Kindern ein späteres Suchtverhalten vorzubeugen, unterstützt der SV Schefflenz die Aktion "Kinder stark machen" mit einem Mitmach-Tag am 31.07.2021 auf dem Sportplatz Mittelschefflenz. Nähere Infos unter folgendem Link: Kinder stark machen



Der SV Schefflenz sammelt gut erhaltene Sportkleidung und -schuhe für eine Spendenaktion

Aufgrund der Corona-Pandemie ist ja wochenlang der Sportunterricht bzw. auch die sportlichen Freizeitaktivitäten ausgefallen. Vielleicht gibt es ja bei Euch zu Hause gut erhaltene Kleidung oder Schuhe, die nicht mehr passen und Ihr für ein noch zu definiertes Projekt in Afrika spenden würdet. Näheres Infos bzw. Abstimmung einer Übergabe unter der E-Mail-Adresse: jugendturniere.sv.schefflenz@gmail.com



"Fit in die Ferien - Das DFB-Fussball-Abzeichen"

Die Jugendabteilung des SV Schefflenz veranstaltet, wenn es die aktuelle Situation zulässt, am Samstag, den 31. Juli 2021, einen Mitmach-Tag "Fit in die Ferien" für Kinder und Jugendliche. Hier kann man an verschiedenen Stationen das DFB-Fussball-Abzeichen erwerben. Wir bitten um Anmeldung bis zum 25. Juli 2021 unter folgender E-Mail-Adresse: jugendturniere.sv.schefflenz@gmail.com mit folgenden Daten: Name/Vorname, Geb.-Datum, Kontaktdaten (Tel.-Nr./E-Mail).



Vereins-Initiative von Neckar-Odenwald-Kreis und BBV für Glasfaser extrem erfolgreich
SV Schefflenz unter den fünf engagiertesten Vereinen im NOK

bildDie im Juli vergangenen Jahres vom Neckar-Odenwald-Kreis und der Breitbandversorgung Deutschland (BBV) ins Leben gerufene Initiative „Glasfaserpower für Ihre Vereinsmitglieder bedeutet Internetzukunft für Ihre Gemeinde“ hat sich zu einer großen Erfolgsgeschichte entwickelt. Nach verhaltenem Start kooperieren inzwischen 190 Vereine bei der Glasfaservermarktung mit dem Netzbetreiber. Aktuell werden an rund 130 Vereine die ersten 25.000 Euro für Verträge ausbezahlt, die im Zeitraum Juli bis Ende November 2020 zustande kamen.
Die Sportvereinigung Schefflenz konnte sich dabei mit ihren Aktivitäten unter den fünf bisher erfolgreichsten Vereinen platzieren. Neben den Geldbeträgen hat der BBV-Vereinsbeauftragte Kay Gutreise an diese Vereine zusätzlich Gutscheine für ein zünftiges Vesper verteilt, die sie bei den Geschäften vor Ort für ihre nächste Vereinsfeier einlösen können, sobald dies wieder möglich ist. Die Scheckübergabe fand dieser Tage am Rathaus in Mittelschefflenz an die SVS statt.Die Sportvereinigung Schefflenz konnte sich dabei mit ihren Aktivitäten unter den fünf bisher erfolgreichsten Vereinen platzieren. Neben den Geldbeträgen hat der BBV-Vereinsbeauftragte Kay Gutreise an diese Vereine zusätzlich Gutscheine für ein zünftiges Vesper verteilt, die sie bei den Geschäften vor Ort für ihre nächste Vereinsfeier einlösen können, sobald dies wieder möglich ist. Die Scheckübergabe fand dieser Tage am Rathaus in Mittelschefflenz an die SVS statt.
„Der sehr erfolgreiche Start unserer gemeinsamen Initiative ist ein toller Beleg für den Zusammenhalt und die Bedeutung der Vereine im Neckar-Odenwald-Kreis. Zugleich freue ich mich darüber, dass sich inzwischen 190 Vereine als aktive Botschafter mit viel Kreativität und Engagement für den flächendeckenden Ausbau der Zukunftstechnologie Glasfaser einsetzen. Damit leisten sie einen sehr wichtigen Beitrag zum Erreichen des Ziels von 14.000 Verträgen“, zieht Landrat Dr. Achim Brötel ein erfreuliches Zwischenfazit.
„Die Vereinsinitiative hat sich zur tragfähigen Brücke zwischen der Hilfe für Vereine und der Realisierung des flächendeckenden Glasfaserausbaus entwickelt, von der beide Seiten profitieren. Gerade angesichts der schwierigen Vermarktungsbedingungen in der Pandemie ist dies aktuell für uns die wichtigste Vertriebssäule für die Glasfaser geworden“, betont Manfred Maschek, Geschäftsführer der BBV Deutschland.
In der bis zum 30.03.2021 laufenden Vorvermarktungsphase sind die vergünstigten Vorzugspreise für die beteiligten Wohneigentümer möglich. Wer also zum Start dabei sein will profitiert an Informationen und günstigen Konditionen. Und wichtig ist der Zusatz auf dem Antragsformular unten rechts zu notieren: SV Schefflenz. Damit kann gleichzeitig die Förderung der Vereinsarbeit erfolgreich unterstützt werden.

Für weitere Fragen stehen folgende Kontakte zur Verfügung:
Volker Egenberger, Tel. 06287/9207 35, v.egenberger@egenberger.de
Katja Steimer, Tel.: 06281/565 66 85, info@steimer-tele.com



Besuch bei der SV Schefflenz: „bfv-Club-Berater hat den Stein ins Rollen gebracht“
Karlsruhe. Die Sportvereinigung Schefflenz hat aus dem kostenlosen Angebot der bfv-Club-Berater nicht nur wichtige Infos, sondern eine Menge Tatendrang mitgenommen.

„Wir haben uns die strategische Weiterentwicklung des Vereins vor drei Jahren mit zusätzlichen Aktionen auf die Fahne geschrieben“, erzählt Tobias Hornung, Schriftführer der SVS. „Auf das Angebot Club-Berater sind wir online aufmerksam geworden und haben es direkt in unsere regelmäßige Vorstandssitzung eingebracht.“ Nachdem der ursprünglich avisierte Termin mit dem bfv-Club Berater Ende 2020 dem Lockdown zum Opfer fiel, fand die Beratung schließlich über eine Videokonferenz im Januar statt.“ Im Vorbereitungsgespräch wurde dem Club-Berater Karl Werner das Vorhaben erläutert, die Personalentwicklung im Verein strategisch anzugehen. Und so war dieser „sehr gut vorbereitet, genau auf das Thema zugeschnitten“, freuten sich der 1. Vorsitzender der SVS Denis Englert sowie die interessierten Kollegen aus der kompletten Vorstandschaft und Jugendleitung. Die bereits vorhandene Idee, eine FSJ-Stelle bei der Sportvereinigung zu etablieren, konnte Werner aus seiner eigenen Erfahrung als Einsatzstellenleiter mit ganz konkreten Tipps befeuern. Darüber hinaus gab er Infos zu Kooperationen mit Schulen. „Wir hatten zuvor schon regen Austausch und viel Good-Will. Wenn man dann aber geschildert bekommt, wie es woanders schon geklappt hat, ist das natürlich super“, so Tobias Hornung. Die bfv-Club-Beratung habe den Stein letztlich ins Rollen gebracht. Erste konkrete Gespräche habe der Verein bereits geführt – und den Kontakt zu Karl Werner werde der SV Schefflenz ganz sicher halten. Wer wie die Schefflenzer einen kostenlosen Besuch buchen möchte, kann dies ganz einfach über ein Online-Formular auf www.badfv.de/clubberater angehen. Für die bfv-Vereine stehen insgesamt drei bfv-Club-Berater zur Verfügung. „Unser Ziel ist es, die zahlreichen Angebote von DFB und bfv passgenau an die Vereine zu vermitteln. Wir sind das Bindeglied zwischen den Clubs und den engagierten Mitarbeitern der Kreise und des bfv“, betont Karl Werner und lädt die bfv-Clubs ein, das Angebot wahrzunehmen. „Wir können einen Club-Berater-Besuch auf jeden Fall empfehlen. Es gibt ja noch so viele Themen mehr wie z.B. Jugend oder Qualifizierung“, lautet das Fazit von Englert und Hornung uniso.
Der Badische Fußballverband ist einer von 12 Landesverbänden, die das vom DFB finanzierte Projekt Club-Berater im Rahmen des DFB-Masterplans umsetzen.

Pressestelle bfv
Annette Kaul
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tobias Hornung
Schriftführer SV Schefflenz e.V.



Keine Fortsetzung der laufenden Spielsaison
Zwei erfolgreiche Saisonverläufe – leider kein Belohnung mit Aufstieg

Der Vorstand des Badischen Fußballverbandes hat Anfang April beschlossen, die seit 29.10.2020 unterbrochene Saison 2020/2021 der Senioren mit sofortiger Wirkung zu beenden. Damit einher geht die Annulierung aller Meisterschaftsrunden der Herren, Frauen und Jugend von der Verbandsliga abwärts. Es gibt somit keine Aufsteiger und keine Absteiger in dieser Saison. Für alle Aktiven der Sportvereinigung Schefflenz leider eine traurige, aber auf Grund der aktuellen Pandemiesituation nachvollziehbare Entscheidung.
Wenn man speziell das Senioren-Team betrachtet, hat das Virus nun schon zum zweiten Mal in Serie verhindert, dass die gezeigten Leistungen und Erfolge nicht zu einem Aufstieg führen konnten: In der Saison 2019/2020 schloss die SVS I beim erzwungenen Saisonabbruch im März 2020 die Saison beim letzten Spiel mit einem weiteren Sieg ab. Die erzielte Platzierung auf Rang 3, was einem Relegationsplatz zum Aufstieg gleichkommt, wurde am Ende nicht bewertet bzw. die Relegation nicht ausgetragen. Somit auch kein Aufstieg. „Einfach Pech gehabt“, so die Aussage für alle Aufstiegsaspiranten der verschiedenen Klassen der Kreise. Ganz bitter die aktuelle Saison 2020/2021. Aktuell steht die SVS I mit 3 Punkten Vorsprung auf Tabellenplatz 1 und direkter Aufstiegsgarantie. Das letzte Spiel wurde am 25. Oktober als Heimspiel gegen den FSV Waldbrunn II erfolgreich mit 4:0 gewonnen. Mit 26 Punkten und einem Torverhältnis von 34:8 Toren aus 10 Spielen ist die SVS in der Saison unbesiegt und der Trend klar gesetzt. Damit war man der schon zu Beginn der Runde gesetzten Rolle als Meisterschaftskandidat gerecht geworden. Mit Tobias Müller ist auch ein SVSler bei den drei führenden Torschützen vorne mit dabei. Selbst bei der separat gewerteten Fairnesstabelle liegt die Sportvereinigung Schefflenz mit einer Quote von 1,50 auf Platz 1 und gilt als fairstes Team seiner Liga. Am Ende steht jedoch auch in dieser Runde fest, dass es keine Fortsetzung der Saison gibt und da nicht einmal die Vorrunde abgeschlossen werden konnte, wird es auch keine Auf- oder Absteiger geben. Wir möchten dem gesamten Seniorenteam dennoch zu den großen Erfolgen gratulieren und alle ermutigen, ungeachtet der leider negativen Bewertung, weiter den gleichen Optimismus und den Siegeswillen auch in der hoffentlich startenden, neuen Saison 2021/2022 auf das Spielfeld zu bringen. Wir hoffen auf einen erfolgreichen, dritten Anlauf, der ohne Eingriff nicht steuerbarer Regelungen, dann zum Aufstieg führen soll.
Die Vorstandschaft der SVS bedankt sich bei allen Aktiven und Betreuern, Trainern, Fans und den vielen Unterstützer:innen, die sich in der kurzen Saison mächtig für die gesamte Sportvereinigung in allen Sparten im Junioren und Seniorenbereich engagiert haben. Wir freuen uns auf zukünftig wieder gemeinsamen Sport.